Sueño

WADUH!

Record Details

Release
2015
Genre
Rap Global

Tracklist

  1. -:-- / -:--
  2. -:-- / -:--
  3. -:-- / -:--
  4. -:-- / -:--
  5. -:-- / -:--
  6. -:-- / -:--
  7. -:-- / -:--
  8. -:-- / -:--
  9. -:-- / -:--
  10. -:-- / -:--
  11. -:-- / -:--
  12. -:-- / -:--
  13. -:-- / -:--

Waduh! – Sueño (Soulfire LC15197)

Release March 2015

recorded, mixed and mastered by Frieder Wasmuth at Sinusfabrik Studios
Produced by Frieder and Jasper Wasmuth
Artwork by Thomas Lamadieu aka RootsArt

Jasper Wasmuth, Georg Barringhaus, Anna Sodermanns – Vocals
Till Künkler – Trombone
Lukas Pfeil – Saxophone
Uli Faller – Guitar
Kenn Hartwig – Bass
Thomas Esch – Drums

Ihr Debutalbum „Sueño“ ist für alle, die Antworten jenseits des Mainstreams suchen, ein wahrer Trip um den Globus!<span class="su-quote-cite">Grow Magazin</span>

Die Band verkörpert Welt-Music im wahrsten Sinne des Wortes.<span class="su-quote-cite">Hanfjournal</span>

Frei nach Oscar Wildes Bonmot „Ich habe einen ganz einfachen Geschmack, von allem nur das Beste“ haben WADUH! alles richtig gemacht […] Sueño spiegelt diese weltoffene Buntheit mitreißend wieder, die Scheibe schmeckt nach Sonne<span class="su-quote-cite">Kölner Rundschau</span>

Die Soundscapes diverser Weltstädte erleben wir formlich mit – als wären wir selbst dabei gewesen…
einzigartige Atmosphare, die tausende von Kilometern mühelos zurücklegt und sich im Ohr festsetzt.
Der Wechsel zwischen den Sparten HipHop, Funk&Soul, Jazz und Ska gelingt übergangslos, selbst in ein- und demselben Stück.
Tiefsinniger Text und musikalische Klangfarben harmonisieren hier in idealer Weise.<span class="su-quote-cite">Sound Infection</span>

Aus der Vielfalt entsteht eine herrlich abwechslungsreiche Fusion, die deutlich mehr als die Summe ihrer Teile ist. Rapmusik Global, Grooves aus aller Herren Länder und lebensbejahende Attitüden lassen mitwippen und mitschnippen. Tiefsinniger Text und musikalische Klangfarben harmonisieren hier in idealer Weise.<span class="su-quote-cite">Freshguide Magazin</span>

Klasse Auftakt! Da versucht eine Band mal wirklich was Neues ohne sich in diffusem Unsinn zu verlieren.<span class="su-quote-cite">www.musikansich.de</span>